Das Grösste für jeden unserer Pensionäre: die Alp! Wer noch rüstig genug ist, darf den Sommer hoch oben auf der Alp verbringen. Dabei steigen die Pferde kontinuierlich von ca. 1700 m.ü.M. bis auf 2600 m.ü.M. auf. Das macht die Alp, die 250 ha umfasst, vor allem für Sommerekzemer attraktiv. Betreut werden die Sommerfrischler während der Alpzeit von einem erfahrenen Hirtenpaar, das täglich nach den Pferden schaut, sie mit Salz und Mineralien versorgt und sofort Alarm schlägt, wenn etwas nicht in Ordnung ist.

Alle Pferde sind bei der Pferde-Rettungsversicherung Horse Rescue/ETA-GLOB versichert (im Pensionspreis inbegriffen).

Alpzeit: Ab ca. Mitte Juni bis Mitte September.